Autorin-Bild

Heike Koschyk


Die Autorin wurde 1967 in New York geboren und wuchs in Hamburg und Travemünde auf. Bevor sie sich ganz ihrer Tätigkeit als Schriftstellerin widmete, leitete sie erfolgreich eine Textilagentur und arbeitete als Heilpraktikerin in ihrer eigenen Praxis. 2008 wurde Heike Koschyk mit dem Agatha-Christie-Krimipreis ausgezeichnet.
Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

 

Veröffentlichungen

  • 2013 Die Alchemie der Nacht, Tb Aufbau Verlag
  • 2012 Die vierte Zeugin, Gemeinschaftsroman Aufbau Verlag 
  • Autorin und Herausgeberin (gemeinsam mit Alf Leue)
    u.a. mit: Tanja Kinkel, Titus Müller, Oliver Pötzsch, Peter Prange und Martina André
  • 2011 Die Alchemie der Nacht, Rütten & Loening
  • 2011 Pergamentum - Im Banne der Prophetin, Tb Aufbau Verlag
    2009 Pergamentum, Rütten & Loening
  • 2009 Hildegard von Bingen – Ein Leben im Licht, Biografie Aufbau Verlag
  • 2008 Anthologie der 25 Nominierten zum Agatha-Christie-Krimipreis 2008
  • 2004 Der Duft der Aphrodite, Fischer Verlag
  • 2002 Die Verfolgung, Scherz Verlag
  • 1998 Bach-Blüten-Schienensystem nach Dietmar Krämer, Sonntag Verlag

Als Autorin sitzt man oft allein an seinen Texten. Doch manchmal gibt es Projekte, bei denen Teamarbeit gefragt ist. Und weil ich diese Art des Arbeitens sehr schätze, möchte ich Ihnen gerne meine Kollegen und Berater vorstellen:
 
  • Testleser und Ratgeber in Marketingfragen:
    Mirko Koschyk
  • Signieren mit Autorenkollege Oliver Pötzsch
  • Mit Ulf Schiewe, Caren Benedikt, Marlene Klaus und Titus Müller im RDZ des historischen Archivs der Stadt Köln
  • Alf Leue ist Mitherausgeber des Gemeinschaftsromans
    "Die vierte Zeugin". Mit ihm schrieb ich einen Pseudonymroman,
    der voraussichtlich 2014 erscheint.
  • Im Dezember 2012 war ich Interviewparterin
    für Ken Follets "Starke Frauen des Mittelalters"
  • Sprechtrainerin Annalena Schmidt, die professionell an meinem Ausdruck schliff
  • Meine Kolleginnen von Bonsoir Histoire:
    Katrin Burseg und Maiken Nielsen
  • Hörbuchsprecher Sven Görtz
    produzierte die Hörprobe
    für "Die Alchemnie der Nacht"
  • Mit Tanja Kinkel und Alf Leue auf der Frankfurter Buchmesse 2012
  • Präsentation des Gemeinschaftsromans "Die vierte Zeugin"
    im Historischen Rathaus Köln. Mit dabei u.a. Katrin Burseg,
    Ulf Schiewe, Peter Prange, Lena Falkenhagen, Titus Müller.

Nominiert für den Sir Walter Scott-Preis 2012


»Die Alchemie der Nacht« stand auf der Shortlist zum Sir Walter Scott-Preis 2012 und zählt damit zu den zehn besten Historischen Romanen der Jahre 2011 / 2012

Agatha-Christie-Krimipreis für den Kurzkrimi „Schachmatt”


Der Kurzkrimi »Schachmatt« erhielt den 1. Platz beim Agatha-Christie-Krimipreis 2008. Die Preisverleihung fand am 15. März 2008 im Rahmen des Krimifestivals München statt.


Jurymitglieder: Jutta Speidel (Schauspielerin), Dr. Cordelia Borchardt (Lektorin vom Fischer Verlag), Nina Hugendubel (Leiterin der Buchhandelskette), Andreas Hoh (Veranstalter Krimifestival München), Katharina Rieger (Textchefin der freundin)
Verleihung durch Dr. Cordelia Borchardt, S. Fischer Verlage

 

      Lesung der Siegergeschichte durch

      „The Voice“ Hans Jürgen Stockerl
      www.stockerl-diestimme.de

 

      Als mp3 anhören:
      Der Kurzkrimi "Schachmatt"